Logo Agnes Waser Craniosacral-Balancing


Angebot Craniosacral-Therapie für Kinder & Babys


CS-Behandlung Kleinkind
CS-Behandlung Kleinkind
CS-Behandlung Kleinkind
CS-Behandlung Kleinkind

Craniosacral-Therapie für Babys, Kinder & Jugendliche

Dauer einer Sitzung: ca. 45 Minuten bis 1 Stunde

Termin: bitte vorab telefonisch 079 827 98 26 vereinbaren

Kosten: Grundtarif CHF 99.--/45 Min.

Die Behandlungen sind EMR- & EGK-registriert. Eine allfällige Abrechnung der Kosten erfolgt über die Zusatzversicherung für Alternativ- bzw. Komplementär-Therapien. 


INFO:

  • Schläfrigkeit, Trinkfaulheit, häufiges und unerklärliches Schreien können auf nicht gelöste Spannungen im craniosacralen System des Babys nach der Geburt hindeuten. Deshalb empfiehlt sich bei jedem Baby, vor allem wenn die Geburt oder die Umstände bei der Geburt schwierig waren, eine CS-Behandlung, um den ungestörten Energiefluss sicherzustellen.
  • Da bei der Geburt das Nerven- und Hormonsystem beider Körper (von Mutter & Kind) sehr stark in Aktion treten muss, kann es sein, dass beide Körper in dieser Aktivierung bleiben. Wenn beide Systeme synchron mit dem Rythmus der Wellenbewegung der Wehen laufen, kann man davon ausgehen, dass beide Systeme sich nach der Geburt von selbst regulieren. Ist dies nicht der Fall, so kann es dazu führen, dass das Baby diese noch bestehende Aktivierung z.B. mit scheinbar grundlosem Schreien ausdrückt. Während der Behandlung hält die Mutter das Kind im Arm und kann selbst erleben wie der Körper des Kindes entspannt. Wenn während des Behandlungsverlaufs bei der Mutter starke emotionale Reaktionen auftreten, die auf eine Aktivierung ihres Systems hinweisen, wendet ich mich dem System der Mutter zu um dieses in seiner Selbstregulierung zu unterstützen. Wenn nun das System der Mutter auf eine ruhigere Ebene gebracht werden kann, lernt das System des Babys, in dem es sich am Erwachsenensystem orientiert, sich selbst zu regulieren. Die Mutter lernt wie sie die Unterstützung zur Selbstregulierung an ihr Kind weitergeben kann und wie sie für sich selbst Unterstützung aus dem familiären Umfeld erhalten kann um ihr eigenes System zu regulieren.  
  • Indem ich dem System des Babys/Kleinkindes lausche, erfahre ich, was es z.B. über seine Geburt erzählt, wenn es schreit. Dadurch kann ich sozusagen als "Dolmetscher" für das Baby/Kleinkind fungieren und die Eltern dabei untersützen, ihr Kind besser zu verstehen. Die Kompetenz der Eltern wird gestärkt, und die ganze Familie findet als Familie zusammen.
  • Väter sind übrigens herzlich eingeladen, bei den Therapiesitzungen ihrer Kinder dabei zu sein.


Wenn Sie gerne genauer wissen möchten wie eine Craniosacral-Behandlung bei einem Baby abläuft, lesen Sie hier weiter.

©2018 by Waser-Cranio, Praxis für Craniosacral-Therapie, Gardiweg11, 6423 Seewen


Design by Kreativpunk.ch

empty