Logo Agnes Waser Craniosacral-Balancing


Kurzprofil des Berufsbildes KomplementärTherapeutin mit eidgenössischem Diplom


1. Arbeitsgebiet

Die KomplementärTherapeutin/der KomplementärTherapeut Methode Craniosacral Therapie mit eidgenössischem Diplom, ist eine Gesundheitsfachperson. Sie/er fördert ganzheitlich die Genesung von Menschen mit Beschwerden, mit Befindlichkeits- und Leistungsbeeinträchtigungen, mit Erkrankungen sowie von Menschen in der Rehabilitation.

Sie/er arbeitet eigenverantwortlich und mehrheitlich selbständig in eigener Praxis, teilweise auch angestellt in Institutionen des Gesundheits-, Erziehungs- und Sozialwesens.

2. Berufliche Grundlagen

KomplementärTherapie sieht Genesung als ein Geschehen, das von individuellen Faktoren abhängig ist und die Wechselwirkungen von Körper, Seele und Geist umfasst. Komplementärtherapeutisches Handeln erfolgt methoden-, körper- und prozesszentriert und interaktiv. Ziele sind die Stärkung der Selbstregulation, die Förderung der Selbstwahrnehmung und die Stärkung der Genesungskompetenz.

3. Berufsausübung

Die KomplementärTherapeutin / der KomplementärTherapeut

  • gestaltet eine wertschätzende und vertrauensvolle Beziehung und erfasst methodenbasiert das Beschwerdebild, bisherige Bewältigungswege und damit verbundene Ressourcen
  • setzt methodenspezifisch körperzentrierte Berührungs-, Bewegungs-, Atem- und Energiearbeit ein, um die Selbstregulierungskräfte der Klientinnen und Klienten gezielt anzuregen
  • gestaltet Selbstwahrnehmungs- und Bewusstseinsprozesse und fördert damit Ressourcen sowie neue Sicht- und Handlungsweisen
  • unterstützt die Umsetzung lösungs- und motivationsbasierter Neuorientierungen im Alltag
  • arbeitet im Therapieprozess mit Bezugspersonen und anderen Fachpersonen zusammen
  • entwickelt sich fachlich und persönlich weiter und pflegt das eigene Gleichgewicht
  • verhält sich berufsfördernd und professionell und beachtet die ethischen Grundsätze
  • baut fachliche Netzwerke auf und fördert die Gesundheitskompetenz in der Bevölkerung
  • führt die Praxis unternehmerisch und nutzt Qualitätsmanagement und Marketing.

4. Beitrag an Gesundheit und Gesellschaft

KomplementärTherapeutinnen und KomplementärTherapeuten fördern ein ganzheitliches Gesundheitsverständnis und erbringen nachhaltige Therapieleistungen.


Das detaillierte Berufsbild finden Sie hier.


Quelle: Organisation der Arbeitswelt KomplementärTherapie OdA KT:  Berufsbild KomplementärTherapeutin mit eidgenössischem Diplom, PDF Mai 2015

©2018 by Waser-Cranio, Praxis für Craniosacral-Therapie, Gardiweg11, 6423 Seewen


Design by Kreativpunk.ch

empty